Erfolgskonten - was ist das ?

Begriffe der Buchhaltung kurz & einfach erklärt:

Ertrags- und Aufwandskonten sind sogenannte Erfolgskonten. Der Name kommt daher, weil dort Buchungen zu einer (hoffentlich positiven) Veränderung des Eigenkapitals führen. Somit wird die Höhe des Gewinns oder des Verlustes beeinflusst. Aufwendungen stehen dabei immer im Soll, Erträge werden im Haben gebucht.

Menü