Betriebsbuchhaltung- was ist das ?

Begriffe der Buchhaltung kurz & einfach erklÀrt:

Wer der BuchfĂŒhrungspflicht unterliegt, ist gehalten eine doppelte BuchfĂŒhrung sowie Gewinn- und Verlustrechnungen und regelmĂ€ĂŸige Bilanzen zu erstellen. Laut Handelsgesetzbuch (HGB) sind im Handelsregister eingetragene Unternehmen und SelbststĂ€ndige sowie alle Gewerbetreibende mit einem Jahresgewinn ĂŒber 60.000 Euro oder einem Jahresumsatz von ĂŒber 600.000 Euro, zur Betriebsbuchhaltung verpflichtet.

MenĂŒ