Anlagengitter - was ist das ?

Begriffe der Buchhaltung kurz & einfach erklärt:

Ein Anlagengitter wird im Anhang zur Bilanz für Kapitalgesellschaften aufgestellt. Im Anlagengitter wird ein Überblick über die Wertentwicklung der einzelnen Bilanzpositionen des Anlagevermögens gegeben, aber über Ingangsetzungs- und Erweiterungsaufwendungen. Früher wurde auch die Bezeichnung Anlagespiegel verwendet.

Menü